Markt Mönchberg

04.02.2010

PressemitteilungGeplante Baumhaushotels am Brunnweg um die Wassertretanlage


  1. Trendurlaub in naturnaher Umgebung, siehe Berichte im „Münchner Merkur“ vom 23. Jan. 2010, in der Zeitung „mobil“ DB Bahn Nr. 02 2010 oder im Internet unter www.baumbaron.de. Dieser Urlaub findet statt unter dem Motto: "Naturnaher Kurzurlaub in Deutschland, in einem außergewöhnlichen Ambiente, bietet Möglichkeiten zur Entspannung oder für Aktivitäten jenseits des Alltags."


     
  2. Die Firma "Wipfelglück" ist ein Tochterunternehmen der bekannten Friedwald GmbH und möchte eine Hotelkette von 8 Baumhäusern in Mönchberg bauen. Diese Firma könnte damit unsere Übernachtungszahlen um 3000 Personen pro Jahr von 9000 auf 12000 hoch schrauben, ohne den örtlichen Zimmervermietern Gäste weg zu nehmen. Da die Urlauber, welche im Baumhaus schlafen, nicht in einem Hotel oder einer schönen Ferienwohnung übernachten würden - sie wollen ganztägig die schöne Natur genießen.
     
  3. Diese "Baumhaus - Hotelkette" war eigentlich schon in einem anderen Ort im Landkreis Miltenberg geplant. Doch leider war dort überall, wo diese Geschichte angedacht war, der Naturpark Odenwald sprich Landschaftsschutzgebiet. Diese Schwierigkeiten gibt es auch in Mönchberg mit dem Naturpark Spessart und den Landschaftsschutzgebieten. An unserem zuerst geprüften Platz im Bischberg (Schmachtenberg in Richtung Klingenberg rechts) war dies nach nochmaliger Prüfung durch die Untere Naturschutzbehörde auch der Fall.
     
  4. In sehr guter und konstruktiver Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Miltenberg wurde am Brunnweg mit der Wassertretanlage im Zentrum ein neuer Platz gefunden. Es werden noch viele Gespräche mit den zuständigen Behörden wie z.B. dem Wasserwirtschaftsamt zu führen sein, ebenso muss eine Artenschutzprüfung erfolgen, der Flächennutzungsplan geändert und ein Bebauungsplan aufgestellt werden.
     
  5. Während der Baumhaussaison (zwischen den Jahren von Weihnachten bis Drei König und von den Osterferien bis zum Herbst) wären dies immer ca. 30-40 Gäste, welche ihr Frühstück von der örtlichen Gastronomie bekämen, Gäste die unser Schwimmbad besuchen, das örtliche Hotel würde sich freuen die Gäste der Fa. Wipfelglück in seinem Wellnessbereich begrüßen zu können, die Geschäftswelt (wie z.B. der Lebensmittelmarkt war Bedingung) freut sich auf den Einkauf dieser zusätzlichen Kundschaft, die Gastronomie wird gestärkt durch das zu verkaufende Mittag- und Abendessen, unsere Ärzte bzw. Zahnärztin und die Marktapotheke gewährleisten die Gesundheitsversorgung der Gäste hier in Mönchberg u.v.m.
     
  6. Der geplante barrierefreie Wanderweg ist ein Strohhalm für unseren Tourismus. Dieses Projekt wäre im wahrsten Sinne des Wortes eine Spessarteiche für unsere geschundenen Übernachtungszahlen im Luftkurort Mönchberg.

Deshalb meine große Bitte: Sollte jemand Einwände gegen den Bau dieser Baumhäuser, sprich die Änderung des Flächennutzungsplanes haben, bitte melden Sie sich zuerst bei mir! Sicher kann man evt. auftretende Schwierigkeiten und Probleme besprechen und aus dem Weg räumen.

Tel. 09374 – 97996 – 12
Email: buergermeister@moenchberg.de

Thomas Zöller
1. Bürgermeister


© 2018 Markt Mönchberg | Hauptstraße 44 | 63933 Mönchberg | Tel: 09374 / 97996-0 | Fax: 09374 / 97996-26