Markt Mönchberg

17.10.2012

PressemitteilungAsylbewerber in Mönchberg


Liebe Mönchbergerinnen, liebe Mönchberger,

heute schlagen zwei Herzen in meiner Brust. Zum einen bin ich „stinksauer“, dass ich als Bürgermeister erst am Donnerstag den 11.10.2012 seitens des Landratsamtes Miltenberg über folgende Nachricht in Kenntnis gesetzt wurde:

Das Gasthaus „Zum Hirschen“ wird ab 2.11.2012 eine Ausweichunterbringung für bis zu 30 Asylbewerber sein.

Gerne hätte ich mich, die gesamte Marktgemeinde und die Anwohner auf diese Nachricht in aller Ruhe vorbereitet, jetzt geht das alles etwas überstürzt. Andererseits sehe ich auch die Menschen, die teilweise Schreckliches durchgemacht haben und sich nach Frieden sehnen. Bei der Bürgerversammlung am Mittwoch den 24.10. um 19.30 Uhr in der VfL Turnhalle, wird der gemeinnützige Verein San Giovanni Onlus e.V., der im Jahre 2008 in Aschaffenburg gegründet wurde, seine Arbeit vorstellen und uns das Vorhaben der Ausweichunterbringung erklären. Im nachfolgenden Text wird dies in Kürze schon getan.

Meine große Bitte an alle Mönchbergerinnen und an alle Mönchberger:

Lasst uns gegenüber den Menschen die bei uns Zuflucht suchen, offenherzig sein. Es ist ja nicht das erste Mal in der Mönchberger Geschichte, dass Menschen in Not bei uns aufgenommen werden und teilweise hier ihre Heimat gefunden haben. Wir als Gemeindeverwaltung wollen dies genauso positiv angehen und hoffen, dass unser Zusammenleben mit möglichst allen Asylbewerbern relativ reibungslos verlaufen wird. Sollte es allerdings ab und an zu Problemen kommen, werden wir in gewohnter Weise einschreiten und Einhalt gebieten.

In diesem Sinne, wünsche ich uns ein gutes Miteinander!

Thomas Zöller
1. Bürgermeister

 

„Asylbewerber in Mönchberg

Der Verein San Giovanni Onlus e.V. wird ab dem 02.11.2012 im Landgasthof „Zum Hirschen“, Hauptstr. 20, 63933 Mönchberg auf Zuweisung durch die Regierung von Unterfranken bis zu 30 Asylbewerber unterbringen, verpflegen und ihnen Sozialberatung anbieten. Ein entsprechender Beherbergungsvertrag wurde mit dem Landkreis Miltenberg geschlossen.

Die Flüchtlinge sind seit kurzer Zeit in Deutschland, befinden sich mitten in ihrem Asylverfahren und benötigen deshalb außer Unterkunft und Verpflegung Unterstützung in fast allen Lebensbereichen:

  • Gewährung von Orientierungshilfen
  • Anmeldung und Aktualisierung der Dokumente
  • Unterstützung beim Umgang mit Behörden
  • Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache
  • Betreuung und Eingliederung von Kindern und Jugendlichen in Kindertagesstätten und Schulen
  • Hilfe in besonderen Lebenslagen (bei Krankheiten, Traumatisierungen, Behinderungen, in persönlichen und wirtschaftlichen Krisensituationen)

Die schwierige Situation der Asylsuchenden beeinflusst ihr tägliches Leben in Deutschland. Sie haben traumatische Erlebnisse hinter sich und sind verunsichert. Wir wollen sie dabei unterstützen, in Mönchberg angenommen zu werden und ihnen ermöglichen, Schlüsselqualifikationen zu erwerben, die sie befähigen, für die Dauer ihres Aufenthaltes in Deutschland ein geregeltes Leben führen und sich in der Gemeinschaft wohl fühlen zu können. Sie sollen ihr Leben im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten individuell gestalten und in der Herberge und in der Gemeinde für das Wohlergehen aller aktiv beitragen können.
San Giovanni Onlus e.V. betrachtet das Angebot zum Spracherwerb im Rahmen der sozialen Betreuung als wesentlichen Teil der sozialen Versorgung zur Bewältigung auftretender Alltagsprobleme der Bewohner und zur Teilhabe an der Gemeinschaft. Dafür und für alle anderen Aufgaben der sozialen Betreuung sucht der Verein noch MitarbeiterInnen, die ihn bei diesem Vorhaben unterstützen wollen.
Im Rahmen der Bürgerversammlung für Schmachtenberg und Mönchberg am Mittwoch, den 24.10.2012 um 19.30 Uhr in der Vfl-Halle Mönchberg will San Giovanni Onlus e.V. die BürgerInnen der Gemeinde über das geplante Vorhaben und die aktuelle Flüchtlingsproblematik informieren. Nach einer kurzen Präsentation können dazu Fragen gestellt und beantwortet werden

Mit freundlichen Grüßen
Roland Maidhof-Betker, Vorstand


© 2018 Markt Mönchberg | Hauptstraße 44 | 63933 Mönchberg | Tel: 09374 / 97996-0 | Fax: 09374 / 97996-26